traden lernen - einfach

Day Trading einfach lernen mit dieser Strategie

Day Trading einfach lernen mit einer Strategie. Eine Trading Strategie ist im Trading Ablauf beim Forex Handel ein wichtiges Element. Gerade Daytrader Anfänger überschätzen die Wichtigkeit der Trading Strategie. Im Daytrading ist häufig die Psychologie und das Geld Management der ausschlaggebende Faktor. Die Strategie gibt Ihnen als Trader am Forex Markt den notwendigen Halt und Regeln an die sie sich halten können.

Warum funktioniert Trading dann für so viel nicht, wenn es doch so einfach ist?

Die Antwort auf diese scheinbar einfache Frage ist die Person des Traders und sein verhalten bzw. die emotionale Bindung zum Geld. Nicht umsonst wird sehr oft proklamiert, dass das Trading Kapital nicht für andere Zwecke Verwendung finden darf. Nur durch Trading Kapital, das sie als Trader bereit zu verlieren sind, ist es ihnen möglich die emotionale Bindung zum Geld abzuschwächen und den Fokus auf das Forex Trading zu legen.

Lassen Sie mich ein Beispiel machen. Ein Verkäufer, der zu 100% auf Basis von Provision arbeitet wird mit einer anderen Emotion agieren als ein Verkäufer der zu 95% auf Festgehalt angestellt ist. Verkauft wird über Emotion, daher ist in dieser Konstellation die Emotion häufig förderlich. Im Börsenhandel geht es lediglich darum technisch seinen Handelsprozess durchzuführen, der auf Wahrscheinlichkeiten beruht. Emotionen bewirken hier genau das Gegenteil, weswegen sie als Trader niemals auf Handelskapital angewiesen sein sollten.

Zusammenfassend bedeutet das für sie, dass nicht die Trading Strategie an sich für Trading Erfolg oder Misserfolg verantwortlich ist, sondern der Trader, welcher die Trading Strategie ausführt.

Kommen wir zur Trading Strategie, die das Trading Projekt 700 auf dem Weg zum großen Konto regel technisch unterstützen soll.

Aus Gründen der Objektivität wird hierzu eine auf Indikatoren basierende Forex Strategie verwendet. Die verwendeten Indikatoren sind:

  • Bollinger Bänder in der Standardeinstellung mit dem gleitenden Durchschnitt 20 und 2 Standardabweichungen.
  • Der Stochastik Oszillator in den Einstellung 5/5/3
  • Der MACD Indikator in der Einstellung 5/13/1

Trading Indikatoren - Besonderheiten in der Strategie

Indikatoren haben im Trading den Nachteil, dass diese zeitlich immer zu spät sind. In der Strategie wird versucht diesen Nachteil durch eine etwas andere Interpretation auszugleichen. Wichtig ist, dass sie verstehen, dass dies nicht zu 100% gelingen kann, denn die Zukunft kennt niemand oder hätten Sie sich träumen lassen, dass 2020 ausgerechnet ein Virus die Börsen zum Beben bringt? Zurück zu den Indikatoren:

Bollinger Bänder helfen in der Trendfindung und zur Bestimmung der Handelstaktik

Die Bollinger Bänder dienen in der Strategie in den beiden Handelstaktiken dazu

  1. im Rebound Trading als Filter für Einstiege
  2. Im Trendhandel als Indiz, ob sich der zugrunde liegende Markt in einem Trend befindet oder zur Seite neigt.

Punkt 2. ist zugleich die Entscheidungsgrundlage, welche Handelstaktik herangezogen wird, entweder die

  • Rebound Taktik oder die
  • Trendfolge Taktik

Stochastik Indikator als Frühwarnsystem

Der Stochastik Indikator ist ein Oszillator. Oszilatoren haben im Forex Trading den Ruf vor allem in Seitwärtsmärkten Ihre Stärken zu haben, während sie im Trendhandel an den Märkten auf ganzer Linie versagen. Diese Aussage bestärkt uns darin, den Stochastik Oszillator für folgende Anwendungsfälle zu benutzen:

  1. Frühwarnsystem für einen möglichen Einstieg im Rebound Handel
  2. Frühwarnsystem potentielle Gewinne zu nehmen im Trendhandel, sofern das Ziel der Bewegungshandel ist

Der Oszillator gibt uns dann Zeichen sobald seine Hauptlinien in den extremen Bereich oszilliert. Die Signal Linie des Oszillators wird völlig vernachlässigt und ignoriert.

MACD Indikator in Kombination mit Price Action triggert den Trade

Der dritte im Bunde unserer technischen Indikatoren ist der MACD Indikator. Dieser Indikator wird gänzlich anders interpretiert, als die Theorie es vorzugeben scheint. Allein die Umkehr des Histograms in Kombination mit Price Action Kerzen geben in beiden Trading Taktiken den Auslöser für einen Trade.

Price Action bedeutet in diesem Fall eine bärische bzw. bullische Kerze als Einstieg. Folgendes Beispiel zeigt einen Short Trade. In diesem Beispiel

  1. indiziert das Bollinger Band bzw. der gleitende Durchschnitt fallende Märkte
  2. Nach einer dem Trend entgegen gesetzten Richtung erfolgt eine Umkehr angezeigt durch Price Action und den MACD
  3. völlige Ignoranz des Stochastik Oszillators.
Trendfolge Short Trade Beispiel

Schauen wir uns zustzlich noch einen Trade aus der Handelstaktik Rebound an. Für Rebound Trades ist es wichtig, dass bspw. Boden oder Tob Bildungen abgewartet werden bzw. der Rebound an einem Support oder Widerstand stattfindet. Hier gilt es diskretionär zusätzlich zu filtern um den berühmten Griff ins fallende Messer zu vermeiden.

Das folgende Beispiel visualisiert den Trade, welcher sich komplett an einem Widerstand abspielt und dort das Zusammenspiel der Indikatoren und der Price Action sehr gut zusammen passen.

Short Trade Beispiel Rebound

Diese Trading Strategie findet ab sofort Anwendung im Projekt 700. Wöchentlich werden die durchgeführten Trades auf Basis dieser Forex Strategie in den kostenlosen Webinaren freitags 19 Uhr bei XM besprochen. Desweiteren werden im Webinar die Märkte für die folgende Woche angekündigt und ihre Trades besprochen sofern sie diese während des Webinars über die Frage Box an mich adressieren.

Bis dahin gutes Gelingen und beste Grüße

Ihr Frank Sohlleder

Das könnte Sie auch interssieren:

Der DayTrading Kurs auf YouTube

>