Daytrading Plan

Daytrading lernen: Den Trade Einstieg planen – Dein Schlüssel zum Trading Erfolg

Daytrading lernen: Den Trade Einstieg planen - Dein Schlüssel zum Trading Erfolg

Daytrading lernen Teil 4 für Anfänger und Daytrader die den Forex Handel mittels Trading Strategie lernen wolle oder einfach ihr Trading Wissen erweitern möchten.
In Teil 4 des Daytrading Kurses lernen Daytrader wie Sie aus der Antizipation aus Daytrading Kurs Teil 3 den Trade planen. Ziel ist es, das Risiko des Trades überschaubar zu halten sowie den Markt mittels der Analyse richtig zu interpretieren.

Es gilt dabei das Wissen der Trading Strategie für den CFD Handel optimal einzusetzen. Als Daytrading Anfänger ist es oftmals schwierig, sich die zukünftigen Bewegungen am Mark vorzustellen. Für jeden Trader empfiehlt es sich daher die Analyse der Zukunftsbewegung zu visualisieren. Entweder der Trader macht dies direkt in der Forex Broker Software oder er nutzt einen kostenlosen Scrennshot Werkzeugs inklusive Zeicheneditor wie greenshot. Damit lassen sich erfolgreichDaytrading Pläne erstellen.

Folglich ist es wichtig, dass Sie als Trader von CFDs darauf bedacht sind, Ihr Risiko für den Trade direkt bei der Planung des Markets zu beachten. Hier ist das Stichwort CRV, das Chance Risikoverhältnis muss hier unbedingt bedacht werden. Kein Online Trading Strategie wird am Markt jemals funktionieren, wenn der CFD Daytrader am Forex Markt vergisst, sein Daytrading am Kapitalschutz und folglich dem Profit zu orientieren.

Für Daytrading Anfänger ein kurzer Ausflug ins CRV. Jede Analyse wird Ihnen nichts bringen, wenn der CFD Trade zuletzt ein schlechtes CRV aufweist. Der Grund dafür liegt auf der Hand. Im Trading geht es um Wahrscheinlichkeiten, sprich der Trader, ausgerüstet mit besten Trading Strategien, weiß nie was an den Markets passiert. Daher müssen die Trades so ausgestaltet sein, dass im Fall eines Gewinns, das eingegangen Risiko bestenfalls vervielfacht wird, so dass mit einer Trefferquote auch von knapp unter 50% noch Geld verdient werden kann. Idelaerweise nähert sich der Trader einem CRV von 2, denn dann kann die Trefferquote auf 40% fallen und das Daytrading ist noch immer profitabel.
Selbstverständlich spielt dabei auch die Rolle des Broker eine Rolle, denn desto günstiger und zuverlässiger die Ausführung, desto besser werden dann auch die Ergebnisse, da die Trading Kosten überschaubar bleiben.

Im Video des Daytrading Kurs verwende ich den Broker XTB mit der Trading Plattform xStation 5, die besonders für Anfänger Strategien im online Handel aufgrund der einfachen Bedienung sehr vorteilhaft ist.

Zurück zum Planen der CFD Trades. Im Daytrading wichtig zu erwähnen ist, dass das halten der Trades nie über Nach geschieht. Auch wenn die Gier noch so groß wird, ist es wichtig die Trades am selben Tag zu schließen.

Ansonsten ist es für den Daytrader, insbesondere als Anfänger extrem wichtig flexibel zu bleiben und evtl. sogar eine Kerze für Kerze Bewertung am Trading Chart vorzunehmen.
Der Vorteil davon ist, dass der Trader so sehr nahe am Markt bleibt und  beginnt die Psychologie des Marktes zu verstehen.

Der Trading Plan kann somit immer wieder justiert werden und der Daytrader kommt nicht in die Versuchung sich eine Meinung bezüglich der Trading Richtung zu bilden. Jener Daytrader, vor allem der Anfänger in diesem Job wird dann mit jeder der vielen Trading Strategien Probleme bekommen, weil das der Beginn für den Trader von CFDs ist, wenn die Trading Strategie zugunsten der eigenen Markt Meinung weichen muss.

Der Wunsch im Trading Recht zu haben ist bei jedem Trader vorhanden, denn schließlich wollen wir es der Masse an Trading verlieren zeigen, dass wir es drauf haben und das notwendige Wissen haben den Markt zu verstehen. Doch genau das ist der Beginn, wenn in der Regel jeder Trading Plan ad absurdum geführt wird, weil sich die Rechthaberei gegenüber jedem vernünftigen Trading Plan durchsetzen wird.

>