forex technische Analyse mittels Trendlinien

Forex technische Analyse – mittels Trendlinien

Jeder Trader beginnt früher oder später, sich auf ein Themengebiet zu spezialisieren. Eine der einfachsten Methoden in der technischen Analyse der Märkte ist die Methode der Trendlinien. Technische Analyse mittels Trendlinien im Forex ist zwar einfach und effektiv, birgt jedoch den ein oder anderen Fallstrick, den es im Trading zu beachten gibt.  

Je mehr Trendlinien-Auflagepunkte, desto signifikanter deren Beachtung

Eine Trendlinie für die technische Chartanalyse ist nicht genormt, sprich: Sie erlaubt dem Händler eine gewisse Flexibilität und gibt dennoch klare Regeln für Ein- und Ausstiege in den jeweiligen Trade vor. Beim Zeichnen von Trendlinien ist darauf zu achten, dass die Trendlinie im Candlestick-Chart mindestens zwei Auflagepunkte hat. Trading-Experten sind sich darüber einig, dass eine Trendlinie umso signifikanter Beachtung im Markt findet, je mehr Auflagepunkte sie aufweist.

Vorsicht, eine Trendlinie ist flexibel und bringt Subjektivität in die technische Chartanalyse

Zu viel an Flexibilität im Trading ist am Forex-Markt mit Vorsicht zu genießen, denn der Mensch als Händler neigt sehr gerne dazu, emotional zu handeln. Es werden zu einem bestimmten Zeitpunkt einfach zu viele Chancen gesehen, und der Trader sieht bekanntlich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Technische Analyse  anhand von Trendlinien ist eben aus diesem Grund, trotz ihrer Einfachheit, für Anfänger mit einigen Fallstricken verbunden.

Im folgenden Video wird darauf näher eingegangen.


>