Trading lernen beginnt mit Grundlagen Trading Wissen

Du willst Trading lernen und siehst nur einen riesigen Berg an Arbeit vor Dir, der kaum zu bewältigen ist? Keine Sorge online traden lernen beginnt mit den Trading Grundlagen und wenn Du Dich bspw. täglich nur 1 Stunde mit Trading lernen beschäftigst, wirst Du innerhalb sehr kurzer Zeit erhebliche Fortschritte erzielen. Die Checkliste am Ende des Artikels wird Dir eine große Hilfe sein, den Überblick zu behalten. Diese Seite listet Dir grob auf, welche Themen es in Phase 0 durchzuarbeiten gilt, bevor Du Dich in Phase 1 mit dem Trading Plan beschäftigst. Es wird Dir Spaß machen, denn es ist extrem viel Praxis mit dabei.

Technische Analyse als Instrument Trading Ideen zu finden

Die technische Analyse beschäftigt sich hauptsächlich mit Preisaktionen des Marktes. Sie bedient sich dabei der vergangenen Preisentwicklung und antizipiert anhand vergangener Verhaltensweisen des Marktes Preisbewegungen für die Zukunft. Ökonomische und politische Kräfte, welche auf die Finanzmärkte Auswirkung haben, werden vernachlässigt.

Das Arsenal der technischen Analyse erstreckt sich über:

  • Trendaufbau

  • technische Formationen

  • Indikatoren

  • Volumen

  • Kerzenformationen (Japanes Candlestickst)

Der technische Trader erstellt sich aus diesem Arsenal an Trading Werkzeugen ein Handelssystem, welches er versucht gewinnbringend am Markt einzusetzen.

Charttechnische Formationen

Charttechnische Formationen sind mittels Zeichenwerkzeugen kenntlich gemachte Chartformationen, die sich häufig in sogenannten Preis Konsolidierungen bilden. Preis Konsolidierungen sind stagnierende oder leicht gegenläufige Preisbewegungen einer vorherigen impulsiven Preisbewegung in Trendrichtung.

Die Chartformationen werden unterschieden in

  • trendfortführende Formationen und
  • Trendumkerhformationen

Trendfortführende Formationen sind:

  • symmetrische Dreicke
  • aufsteigende und absteigende Dreiecke
  • Flaggen und Wimpel
  • Keile
  • Rechtecke
  • Measured Move

Bekannte Trendumkehrformationen sind

Steigendes Dreieck

Trend Fortführung nach steigendem Dreieck

Keil Formation

Trend Fortführung Keil Formation

Schulter Kopf Schulter Umkehr Formation

Schulter Kopf Schulter Umkehr Formation

Trading Lernen TIPP: Werde Experte in einer charttechnischen Formation bspw. der Flaggen und baue Deine Trading Basis auf ein solches Trading Setup auf. Somit wirst Du am Schnellsten Deine sog. Edge/Nische im Markt finden.

Traden mit Indikatoren

Eine weitere weit verbreitete Disziplin ist das Trading mit Indikatoren. Indikatoren sind mathematische Berechnungen aus den Preisen der Vergangenheit. Daraus lässt sich bereits ein nicht zu vernachlässigender Nachteil erkennen. Alle Indikatoren haben einen zeitlichen Verzug und hängen sozusagen der Preisentwicklung hinterher. Dennoch sind Indikatoren bei Tradern sehr beliebte Hilfsmittel Indizien zu sammeln für eine bevorstehende Preisentwicklung.

Die gängigsten Indikatoren sind Trendfolge Indikatoren, Oszillatoren und volumenbasierte Indikatoren.

Trendfolgende Indikatoren

Wie der Name bereits sagt, funktionieren Trendfolge Indikatoren am besten in Märkten die einem aktuellen Aufwärtstrend oder Abwärtstrend unterliegen. Bevor die Indikatoren eingesetzt werden können muss der Trader als lernen den Trend zu bestimmen. Die bekanntesten Trendfolge Indikatoren sind:

Gleitende Durchschnitte

Gleitenden Durchschnitte als Trendfolger

Oszillatoren

Oszillatoren sind Indikatoren, die ihren Hauptnutzen in Seitwärtsmärkten haben, da sie häufig sehr gut darin sind überkaufte und überverkaufte Märkte anzuzeigen. Weiterer Nutzen bei den Oszillaotren ist die Anzeige von Divergenzen zwischen Preis und Oszillator oder wenn sie Ihre Mitttellinier oder Nulllinie schneiden.

Bekannte Oszialltoren sind:

MACD Trendfolger Oszillator

MACD als trendfolgender Oszillator

XTB Altcoin Banner

Trading lernen mit Kerzenformationen

Wohl der Bekannteste Trader bezüglich der Einführung der japanischen Candlesticks im Westen ist Steve Nison. Steve Nison hat die japanischen Candlestick Formationen in die westliche Trading Welt integriert.

Die Candlestick Formationen sind unterteilbar in Fortsetzungsmuster und Umkehrformationen, die in Kombination mit einem Oszillator oder Trendfolger häufig erfolgreich kombiniert werden können. Eine ausgesprochen gute Erfolgsrate haben Hammer und Bullish Engulfing auf der Kaufseite sowie Shooting Star und Bearish Engulfing auf der Shortseite.

High Close Bull Kerze
Low Close Bear Candle

Die Handelssoftware fürs trading kennen und anwenden lernen

Ein ganz wichtiges Instrument ist die Handelssoftware. Die Vielfalt ist hier sehr groß. Aktuell mit die beliebtesten kostenlosen Trading Plattformen sind nach wie vor der Meta Trader 4, den beinahe jeder CFD und Forex Broker anbietet. Weiter gibt es kostenlose Broker unabhängige Plattformen wie TradingView, Guidants, traderfox oder die XTB eigene intuitive xStation 5*.

Analysewerkzeuge verstehen

Die Handelsplattform muss zu Dir passen. Trading lernen und Umsetzung in der Handelssoftware muss zueinander passen.

Dazu gehört, dass Du die Trading Analysewerkzeuge wie Trendlinien, Rechtecke, Dreiecke oder auch Analyseinstrumente wie die Fibonacci Levels oder die Fibonacci Expansions schnell und sicher anwenden kannst.

Auch das Einstellen der Zeiteinheit sowie das Zusammenziehen und Auseinanderziehen der Preisinformation sollte einfach, sicher und schnell durchführbar sein.

Richte Dir Deine Software genauso ein, wie Du Sie gerne für Dich haben möchtest.

Analyse Werkzeuge

Alles rund ums Order platzieren lernen

Das spannende und immens wichtige Thema beim Trading lernen ist das Platzieren der Orders. Verstehe die Ordertypen, die Dir Dein Broker anbietet und finde heraus, welcher Ordertyp für Dich überhaupt in Frage kommt. Du solltest Dir folgende Fragen beantworten und praktisch wie aus dem Schlaf umsetzen können.

  • Wie platziere ich eine Order?

  • Wie stelle ich die Positionsgröße auf mein Risikolevel ein?

  • Wie setze ich den Stop Loss?

  • Wie setze ich den Take Profit?

  • Wie kann ich einen automatischen Trailing Stop einstellen?

  • Wie kann ich Teilschließungen durchführen?

  • Kann ich mit der Software hedgen?

Beherrscht Du diese Fragen wie aus dem Schlaf? Klasse, Du bist auf dem richtigen Weg.

Order Fenster
markets.com Marktchancen handeln

Trading lernen mit der fundamentalen Analyse 

Neben der technischen Analyse gibt es auch die fundamentale Analyse, mit der Du Dich während des Trading lernens beschäftigen solltest. Anders als die technische Analyse verarbeitet die fundamentale Analyse Zahlen, Daten, Fakten, Gerüchte, Skandale usw. also Gründe, warum es zu Preisbewegungen am Markt kommt.

Analysten sind immer stark daran interessiert zu interpretieren, warum eine Preisbewegung stattgefunden hat. Analysten bewegen sich in der Vergangenheit, was uns als Trader nicht hilft Geld zu verdienen, da wir uns im Hier und Jetzt entscheiden müssen. Als Trader ist der Zeitpunkt der Nachricht entscheidend, um aus den fundamentalen Neuigkeiten zu profitieren.

Wichtigkeit politischer Gegebenheiten beim Trading lernen

In Zeiten von Brexit, Terrorismus und potenziellen Handelskriegen und Staatsüberschuldungen muss die Politik wahrscheinlich stärker beachtet werden, da die Börsen mitunter sensibel auf plötzliche Veränderungen in der politischen Kultur. Was kannst Du tun? Am einfachsten ist es in der Tat sich den täglichen Schlagzeilen bewusst zu sein. Auch politische Treffen und Gipfel sind immer zu beachten, vor allem zu den Zeitpunkten, wenn die Regierungsvertreter der Nationen Pressekonferenzen abhalten und Beschlüsse der Öffentlichkeit präsentieren.

Was haben Wirtschaftsnachrichten mit Trading lernen zu tun?

Ähnliches gilt für Wirtschaftsnachrichten. Hier sind makroökonomischen Nachrichten als erstes zu nennen. Makroökonomische Informationen zu Bruttoinlandsprodukt, Zinsentscheide oder Stimmungen aus dem Einkäuferindex, der Arbeitslosenzahlen oder den Rohöl Lagerbeständen.

Hilfe findet der Trader in Wirtschaftskalender, welche die wichtigsten Nachrichten auflisten. Im DayTrading Bereich bietet es sich an vor der Verkündung wichtiger Nachrichten nicht investiert zu sein, da Preisbewegungen sehr impulsiv und unberechenbar sein können.

Wirtschaftskalender gibt es gratis im Internet. Die wichtigsten hier als Link.

Die xStation 5* Handelsplattform beispielsweise hat einen solchen Kalender direkt in der Plattform integriert.

Der Wirtschaftskalender wird Ihnen von Investing.com Deutschland, dem führenden Finanzportal, zur Verfügung gestellt.
TIO Markest Aktien handeln

Trading lernen - Die Checkliste

Mit dieser Liste, kannst Du Deinen Weg Trading zu lernen besser strukturieren. Die Reihenfolge ist Dir überlassen. Wichtig ist, dass Du bei jedem Thema übst und testest. Selbst verschiedene Broker sollten getestet werden. Lies mehr über Forex CFD Trading Broker.

Inhalt der Checkliste kostenlos als Videokurs

Weißt Du was? Falls Du gerne diese Checkliste kostenlos als Videokurs möchtest, dann nutze den Facebook Button links neben dem Text und teile bitte diese Seite auf Facebook. Danach kontaktierst Du mich ganz einfach über meine Facebook Seite. Sehr gerne gebe ich Dir dann kostenlosen Zugriff zum Trading Grundlagen Videokurs.

Thema Broker

  • Was ist ein Broker?
  • Kriterien zur Broker Auswahl

Handelsplattform

  • xStation 5
  • MetaTrader

Chartaufbau und Candlesticks

  • Charttypen
  • Candlesticks & Kerzensentiment
  • Reversal Formationen
  • Fortsetzungs Formationen

Methoden der Trendbestimmung

  • Trendaufbau nach Dow
  • Trendrichtungen
  • Alternative Methoden

Basis Handelskonzepte

  • Unterstützung und Widerstand
  • Trendlinien
  • Trendkanäle
  • Fibonacci
  • Preislücken

Umkehrformationen

  • SKS und SKS Invers
  • Doppel Top und Doppel Bottom
  • Spikes

Fortsetzungsformationen

  • Dreiecke 
  • Flaggen, Wimpel, Keil
  • Trendkanäle
  • Rechtecke
  • Measured Move

Volumen & Marktprofil

  • Interpretation von Volumen
  • Aufbau des Marktprofils
  • Point of Control
  • Value Area High/Low

Indikatoren

  • Moving Averages
  • Slow Stochastic
  • MACD
  • Bollinger Bänder
  • Relative Stärke Index
>